DIENSTLEISTUNGEN

Treuhandstiftungen
Die Bürgerstiftung Bremen ist – wie viele Bürgerstiftungen in Deutschland – auch Dienstleisterin z.B. für Treuhandstiftungen. Diese sind nur rechtlich unselbstständig, bestimmen ansonsten ihre eigentliche Arbeit aber ganz selbstständig. Der Vorteil: Sie ersparen sich die relativ aufwändige Gründungsprozedur und genießen z.B. sofort auch die steuerlichen Privilegien von Stiftungen, z.B. die Abschreibungsmöglichkeiten für Spenden und Zuwendungen ins Stiftungskapital, im Gründungjahr sogar bis zu 1 Million Euro.
Die Bürgerstiftung Bremen betreut bisher 4 Treuhandstiftungen
Deutsche Kindergeld Stiftung
  • Die Deutsche KindergeldStiftung Bremen, eine Initiative Bremer Bürgerinnen und Bürger zur Förderung von neuen, gemeinnützigen Projekten mit dem Ziel, Chancengleichheit unter Kindern und Jugendlichen herzustellen. Sie wurde gegründet, um einen Beitrag für die Bewältigung aktueller und künftiger Herausforderungen unseres Gemeinwesens zu leisten. Die Stiftung soll als Impulsgeber, finanzielle Säule, Projektinitiator und Innovationsschmiede helfen, ihr Leitthema ist "Integration" - Integration durch Bildung, Integration durch Sport, Integration durch Sprache. Gründungsstifter sind die Gert und Karin Warneke Stiftung, der Kaufmann Andreas Hüchting, der Arzt Hubertus Plümpe und der Rechtsanwalt Bertold Frick - alle aus Bremen. Sie und andere Stifter/innen spenden ihr Kindergeld bzw. die entsprechenden Steuervorteile und sorgen dafür, dass Familien mit Kindern, die eine finanzielle Unterstützung wirklich brauchen, mehr Chancen für das Leben erhalten.
Gerd und Karin Warneke Stiftung
  • Die Gert und Karin Warneke Stiftung.
    Die Stiftung fördert das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen sowie Maßnahmenn auf dem Gebiet von Kunst und Kultur
Ingrid und Rolf Möhlenbrock Stiftung
Im April 2017 hat eine neue Treuhandstiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung ihre Arbeit aufgenommen: Ingrid und Rolf Möhlenbrock-Stiftung.Zweck der Stiftung sind Erziehung, Berufsbildung, Naturschutz und die Hilfe für bedürftige behinderte Menschen.
Neu ist die Konstruktion als Verbracuhsstiftung: Während üblicherweise das Stiftungskapital unangetastet bleiben muss, darf es hier innerhalb eines Zeitraums von 10 Jahren für den Stiftungszweck verbraucht werden. Näheres in der Pressemitteilung unten als pdf.

Förderanträge sind zu richten an
Ingrid und Rolf Möhlenbrock-Stiftung, Colmarer Straße 39, 28211 Bremen, Email: moehlenbrock.rolf@gmx.de

Horner Sportstiftung
  • Die Horner Sportstiftung, eine Initiative von Mitgliedern des Bremer Sportvereins "TV Eiche Horn" zur Förderung des Vereinssports im Stadtteil Bremen-Horn.

Stele der Gröpelinger Initiative zur Erinnerung an die deportierten und ermordeten Bewohner/innen des ehemaligern jüdischen Altenheims an der Gröpelinger Heerstraße.

Dienstleistungen für Initiativen und Projekte
Die Bürgerstiftung Bremen unterstützt Initiativen ohne eigene Rechtspersönlichkeit, wenn es darum geht, die rechtliche Verantwortung (zB Haftpflicht) für sie nach außen zu übernehmen. Dazu wird eine schriftliche Vereinbarung abgeschlossen, die Rechte und Pflichten beider Seiten regelt. Beispiele sind eine Reihe von sog. öffentlichen Bücherschränken in der Neustadt (2), in Walle und in Schwachhausen. Auch für die Errichtung einer Stele zur Erinnerung an die Deportation und Ermordung von jüdischen Bewohnern/innen des jüdischen Altersheims in der Gröpelinger Heerstraße/Ecke Morgenlandstraße.